Siegfried Lotze
Mühlenstraße 23
34359 Reinhardshagen
Telefon 05544/1357
Fax 05544/8144

Fachwerkhaus  Radbrunnerstraße

Vor Ort, im Haus der Berchtesgadener Emigranten von 1734, beim alten Radbrunnen im Ochsenwinkel, entstehen einige Werke. Altstadtmotive von den Befestigungstürmen bis zum Barock-Detail an Profan- und Sakralbauten faszinieren mich als Künstler. Ein besonderes Anliegen ist es, besonders in den Innenhöfen oder sonst unzugänglichen Räumen, Architekturmotive malerisch festzuhalten. Eine Ent-wicklung zur Monochromie, auch in der Landschaftsmalerei, schlägt sich im diesjährigen Beitrag nieder.

 

  • – – –
  • – – –
  • – – –
Thumbnail panels:
Now Loading

Siegfried Lotze

Siegfried LotzeArchitektur-Zeichnungen/ -Collagen, Landschafts-Malerei (Feder, Acryl, Aquarell)

Der Beruf des Hochbau-Ingenieurs und Historikers brachte es mit sich, die Auseinandersetzung mit dem geschichtlichen Erbe in den Städten und Dörfern der Region zu suchen. Die Beschäftigung mit Emigrantenkirchen der Hugenotten und Waldenser, das Schaffen einer Gedenkstätte für die Landjuden am Reinhardswald und das Vermessen von Patrizierhäusern in Münden hinterließen tiefe Eindrücke. Diese schlagen sich in Collagen und Handzeichnungen nieder, die Motive der Baudenkmäler verarbeiten. Auch die intensive Forschung zur Geschichte der Freimaurerei in Münden und Kassel prägte die Entwicklung als Künstler in den letzten Jahrzehnten.