Rathaus
Lotzestraße 2
34346 Hann. Münden
Künstler: Die Künstler der Stadt-Sommer-Ateliers

Rathaus 

Im Zentrum des Stadtkerns befindet sich das Rathaus, dessen Kern aus einem wesentlichen älteren Saalbau besteht. Dieser Teil des Gebäudes lässt sich auf­grund neuerer Grabungsergebnisse auf rund 1200 datieren.
In den Jahren 1603 bis 1618 wurde das Gebäude durch den Lemgoer Bau­meister Georg Crossmann umgebaut und erhielt seine bis heute erhaltene Schmuckfassade. Unter Einbeziehung des älteren Baues entstand über einem annähernd quadratischen Grundriss ein eindeutig zur Nordseite orientierter Baukörper mit einem neuen geschlossenen Osttrakt und zwei niedrigen Flügel­anbauten.
Vom Mittelalter bis heute diente das Gebäude als Sitz von Stadtrat und Stadt­verwaltung.
Die untere Rathaushalle ist mit Wandmalereien geschmückt, die Auszüge aus der Stadtgeschichte zeigen. Die obere Rathaushalle wird heute zu Präsenta­tionen von Ausstellungen genutzt. Der große Doppelkamin von  1605 ist be­sonders hervorzuheben. Er zeigt in dessen Gebälkzonen Wappen und Haus­marken der zur Bauzeit tätigen Bürgermeister und Ratsherren.

  • Rathaus
  • Rathaus Portal
Thumbnail panels:
Now Loading